Was finanzielle Unabhängigkeit für Akademiker bedeutet

finanzielle Unabhängigkeit
Table of Contents

Finanzielle Unabhängigkeit – eine Einführung

Wenn Sie sich über die Mission von Akademiker Fibel informieren, hören Sie Folgendes:

„Akademiker Fibel unterstützt Akademiker dabei, ihre eigenen Finanzen in die Hand zu nehmen und finanziell unabhängig zu werden.“

Dies hört sich ja erstmal interessant und attraktiv an. Doch wenn ich mit anderen Menschen über meinen Wunsch spreche, finanziell unabhängig zu werden, höre ich immer die gleiche Frage :“Was bedeutet eigentlich für dich finanziell unabhängig zu sein, Alexia?“ „Ab wann bin ich wohlhabend?“. Meine absolute Lieblingsfrage in diesem Zusammenhang ist aber immer noch:“Ab wann bin ich reich, Alexia?“.

Oft höre ich in diesem Zusammenhang, die Flucht aus dem Hamsterrad sei eine Motivation finanziell unabhängig zu werden. Die ist wahrlich auch meine größte Motivation, irgendwann nicht mehr nach „Urlaub“ fragen zu müssen, sondern ihn mir einfach zu nehmen, wenn mir danach ist. Entscheidend  ist die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Meine Entscheidungen  sind nicht mehr abhängig von Dritten bzw. einer Erwerbstätigkeit.

Aufgrund dessen wird dieser Blog-Beitrag versuchen, einen Ansatz zu finden, was finanzielle Unabhängigkeit für Sie als Akademiker bedeuten kann. Wir geben Ihnen Definitionen für Wörter wie finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit. Mithilfe dieser Informationen erhalten Sie im Abschluss eventuell ein klareres Bild über Ihre finanziellen Wünsche und Ziele.

Denn schlussendlich entscheiden Sie, was Sie sein möchten. Nur Sie allein können entscheiden, welchen Lebensstandard Sie für sich beanspruchen. Möchten Sie also finanziell abhängig, finanziell sicher oder vielleicht doch finanziell unabhängig sein?

Ihr Sprint zur finanziellen Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit ist in diesem Zusammenhang ein Lebensentwurf. Jeder gestaltet sich diesen, wie er möchte. Es gibt hier kein richtig oder falsch. Denn „Unabhängigkeit“ definiert jeder Mensch anders. Jeder Akademiker benötigt andere Sachen, um sich finanziell unabhängig zu fühlen.

Dieses Konstrukt ist aktuell unabhängig von Ihrem akademischen Status ein sehr heißes Thema. Ganze Communitys haben sich dem Ziel verschrieben, finanziell unabhängig zu werden. Sogenannte Frugalisten gehen sogar eine Stufe höher und setzen sich das Ziel, so früh wie möglich, finanziell unabhängig zu werden. So kann es passieren, dass jemand bereits mit 40 diesen Traum leben kann.

Ich möchte einfach unabhängig sein. Ich will die Kontrolle über meine Zeit und über mein Leben haben. Ich will, dass mein Geld für mich arbeitet (Robert T. Kiyosaki. Rich Dad Poor Dad.)

Finanzcheckliste

Endlich die eigenen Finanzen in die Hand nehmen und relevante Finanzthemen bearbeiten. Die Finanz-Checkliste hält für Sie sortiert Links, Blog-Beitrage und Tipps zu Finanzthemen, wie Rente, Gehalt und Steuer bereit.

Vergleichen Sie den Weg zur finanziellen Unabhängig mit einem Sprint. Zum Berufseinstieg haben Sie meist noch keine Rücklagen, müssen also arbeiten gehen. Sie sind somit finanziell abhängig. Aber Sie haben überwiegend noch keine Kinder und finanziellen Verpflichtungen. Die ersten Jahre nach Berufseinstieg könnten Sie demnach Gas geben. Das erstaunliche hierbei ist, dass die meisten Akademiker schneller werden, je näher sie der Zielgeraden kommen.

finanzielle UnabhängigkeitDies liegt daran, dass Akademiker irgendwann Ihr Geld für sich arbeiten lassen. Durch kluge Investitionen können Sie sich dies so vorstellen, als würde jemand Ihnen im Sprint irgendwann ein Fahrrad in die Hand drücken. Sie fahren einfacher und irgendwann verwandelt sich das Fahrrad in ein Auto, bei dem der Benzintank nie leer wird. Das Auto mit immer vollem Benzintank ist Ihre finanzielle Unabhängigkeit.

Von der finanziellen Abhängigkeit zum finanziellen Schutz

Doch schauen wir uns die Schritte zur finanziellen Unabhängigkeit noch einmal im Einzelnen an. Der erste Schritt in Richtung finanzielle Freiheit, nachdem Sie das Studium beendet haben, ist die Absicherung. Klingt nicht besonders spannend, ist aber unumgänglich. Hierbei geht es darum, dass Sie sich vor finanziell schlechten Zeiten absichern. Damit meine ich neben Jobverlust oder großen Reparaturen auch mögliche Finanzkrisen oder gar Börsencrashs. Dies sollte angegangen werden, sobald das erste Einkommen nach Studium eintrudelt.

Sie fangen an, erfolgreich zu sparen und zu investieren. In dem Moment wo Sie von Ihren Rücklagen ein paar Monate finanziell unabhängig leben könnten (ohne zu arbeiten), sind Sie teilweise finanziell unabhängig. Denn allein zu wissen, dass Sie jederzeit aufhören könnten zu arbeiten und Ihre Kosten trotzdem gezahlt sind, macht Sie unabhängiger.

Daher habe ich immer einen Notgroschen von bis zu 6 Monatsgehältern auf meinem Tagesgeldkonto. Egal, ob Sie angestellt oder selbstständig sind, der Notgroschen sollte Ihr erstes großes Ziel zur finanziellen Unabhängigkeit sein.

45 Prozent der deutschen Haushalte könnten mehrere Jahre lang von ihrem Vermögen leben, ohne arbeiten zu gehen oder ihren Lebensstandard zu senken. Das geht aus dem aktuellen Verteilungsbericht des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) hervor. 30 Prozent der Haushalte könnten dem Bericht zufolge ihr Konsumniveau maximal acht Jahre halten, ohne arbeiten zu gehen.

Bei zehn Prozent der Haushalte reicht das Ersparte sogar dafür, ihren Lebensstil mindestens 13 Jahre aufrechtzuerhalten. Und fünf Prozent der Haushalte könnten zwei Jahrzehnte lang ausschließlich von ihrem Vermögen leben. Hätten Sie gedacht, dass der durchschnittliche deutsche Haushalt so viel Kohle geparkt hat?

Vom finanziellen Schutz zur finanziellen Sicherheit

finanzielle UnabhängigkeitFinanziell sicher sind Sie, wenn Sie von den Einnahmen aus Ihrem eigenen Vermögen (Zinsen, Dividenden, Mieten, etc.) die fixen Kosten Ihrer Lebenshaltung finanzieren können. Sie müssten also nicht mehr für Ihre Grundbedürfnisse arbeiten gehen. Manche von Ihnen denken wahrscheinlich, was da denn noch kommen kann? Wenn dies schon finanzielle Sicherheit bedeutet, wann sind Sie dann finanziell unabhängig?

Von der finanziellen Sicherheit zur finanziellen Unabhängigkeit

Sobald Sie es schaffen neben Ihren Fixkosten auch alle anderen Lebenshaltungskosten, inklusive Hobbys, Urlaube, Luxus und Co., ohne Probleme zu finanzieren, gelten Sie als finanziell unabhängig. Das Erhalten des Lebensstandards aus passiven Einkommen ist gleichzusetzen mit dem Erreichen der Zielgeraden beim Sprint. Hier kann nicht mehr viel schiefgehen. Laut Statista gab es 2018 etwa 627.000 Menschen in Deutschland, die sich überwiegend aus ihrem Vermögen finanzieren.

Kann jeder Akademiker finanziell unabhängig werden?

 

finanzielle UnabhängigkeitDie kurze Antwort auf die Frage ist JA! Die Zeit spielt hier natürlich eine essenzielle Rolle. Denn fangen Sie früh genug an, erhalten Sie auch das Fahrrad und das Auto früher für Ihren Sprint. Denn dann fängt irgendwann Ihr Geld an für Sie zu arbeiten und Sie können sich zurücklegen. Fangen Sie zu spät an, könnte es unter Umständen schwer mit dem Auto mit dem immer vollen Tank werden.

Wie ein Rechenbeispiel des Focus zeigt, müssten wir mit 45 über das Dreifache monatlich zurücklegen, um bei gleicher monatlicher Sparrate ähnlich viel Vermögen aufzubauen wie ein 25-Jähriger, der vom Zinseszinseffekt profitiert.

Zum Abschluss möchte ich Ihnen mit auf dem Weg geben, dass die Höhe Ihres Einkommens vollkommen egal ist. Sie müssen nicht das nächste Facebook (äh Meta) gründen oder reich erben, um diesen Wunsch zu erreichen. Oliver, welcher den beliebten Frugalistenblog https://frugalisten.de betreibt, hat auch hier einen Tipp für Sie.

Wenn man stets die Hälfte seines Einkommens spart und sein Konsumniveau beibehält, hat man nach etwa 18 Jahren Arbeit genug Vermögen angespart, um in Rente zu gehen.“

Natürlich ist 50 Prozent Sparquote nicht für jeden etwas. Sollten Sie jedoch kurz vor Studienabschluss stehen, sprechen wir immerhin von 30 bis 45 Jahren Ansparzeit und nicht mehr 18 Jahren. Sie haben also noch Zeit, wenn Sie sofort starten.

Finanzcheckliste

Sie möchten gleich loslegen? Direkt mit der Finanzcheckliste für Akademiker starten

Endlich die eigenen Finanzen in die Hand nehmen und relevante Finanzthemen bearbeiten. Die Finanz-Checkliste hält für Sie sortiert Links, Blog-Beitrage und Tipps zu Finanzthemen, wie Rente, Gehalt und Steuer bereit.

zugehörige Einstellungen

arbeitslos nach Studium

Arbeitslos nach Studium – Der Hartz IV Akademiker

arbeitslos nach Studium? Dieser Mythos ist Alltag für viele frisch gebackene Studenten. Ab wann diese Arbeitslosigkeit gefährlich für Sie als Akademiker wird und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie im Blog-Beitrag

Berufseinstieg nach Studium

Berufseinstieg nach Studium – die Karriere-Killer

Sie wollen Karriere machen? Oder haben Angst die Treppe aufzusteigen? Sie sind mitten im akademischen Berufsleben und es geht einfach nicht weiter? Der akademische Abschluss ist ein Türöffner für Ihre Karriere. Durchgehen müssen Sie jedoch alleine. Lesen Sie in diesem Artikel die 5 Karriere-Killer, um diese auf den Weg nach oben zu vermeiden.

5 Gruende

5 Gründe für eine Absage vor dem Vorstellungsgespräch

Jede Absage noch vor einem Vorstellungsgespräch riss sich immer wie ein Dolch durch mein Herz. Was habe ich wieder falsch gemacht? Als ich 5 Dinge umgeschmissen habe, fingen die Einladungen an einzutrudeln. Lesen Sie in diesem Artikel, welche 5 Dinge dafür sorgen, dass Sie endlich Einladungen zu Vorstellungsgesprächen erhalten.

Neueste Beiträge
Stichworte
Jetzt anmelden

Der Schutz Ihrer Daten steht an erster Stelle. Sie stimmen der Anmeldung zum 1 – 2 mal monatlich, erscheinenden Newsletter von Akademiker-Fibel zu. Die Einwilligung zur Anmeldung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner