Arbeitslos melden nach Studium – Alles was du wissen musst

arbeitslos nach studium melden

Der Abschluss ist da, der Kater von der Abschlussparty auch – und jetzt?

 
Lass mich, dir die perfekte Welt vorstellen. Du hast deinen Abschluss in der Tasche. Nun könntest du arbeiten und findest direkt im Anschluss einen Job. Am 30.09. endet dein Studium und am 01.08. beginnt dein neuer Lebensabschnitt: Berufseinstieg nach Studium. Arbeitslos melden nach Studium ist eine Welt, die du nicht kennst.
 
Wenn du jetzt stutzig wirst, kannst du stolz auf dich sein, denn die perfekte Welt gibt es nicht. Im Durchschnitt kann es mehrere Monate dauern, bis du einen Job findest. Denn auch, wenn nur 2,2 Prozent aller Hochschulabsolventen im Durchschnitt arbeitslos sind, ist der durchschnittliche Absolvent 3 Monate arbeitslos, bevor er in das Berufsleben einsteigt. Dies kann mehrere Gründe haben.

Du bist nicht der einzige, der sich arbeitslos nach studium melden möchte

Dadurch, dass eine Menge Absolventen mit dir den Abschluss erhalten, bekommst du automatisch mehr Konkurrenz. Denn die Unternehmen schreiben ja nicht nur zum Oktober oder zum April Stellen aus. Trotzdem schicken vor allem in den Zeiträumen die meisten Absolventen wie Lemminge ihre Bewerbung nach Studium ein.

Bewerbungsprozesse können immer länger dauern

Die Zeit, in der du mit dem Golf-Partner deines Papas Kaffe trinken gegangen bist und im Anschluss einen Job hattest, sind vorbei. 3 Vorstellungsgespräche, Assessment Center, Persönlichkeitstest, Boot Camps, und dann bist du immer noch nicht durch. Unternehmen von heute verlängern Bewerbungsprozesse (zu unserem Nachteil).
Stellen werden immer innovativer und intransparenter 
 
Diversity Manager, Communication-Brand-Manager und Marketing-Officer. Gott, hört sich das geil an! Ist aber auch das Gleiche drin, was versprochen wird? Es kann ganz schön frustrierend werden im dritten Gespräch herauszufinden, dass du 5 Tage die Woche ins Office ans andere Ende der Stadt musst oder, dass dein Gehalt unterirdisch ist.
 
Es macht traurig, dass der Job, den du eigentlich wolltest, schon längst besetzt ist und du aber einen anderen (nicht so spannenden) Job machen kannst. Ein Schelm, der böses dabei denkt.
 
Die meisten Universitätsstudenten überleben diese Zeit mit Bravour. Immerhin finden 95 Prozent aller Studenten nach Studienabschluss  einen festen Job. Auch ich habe nur 1,5 Monate gebraucht, um einen Vertrag zum Unterschreiben zu bekommen. Daher hat dieser Blog-Beitrag das Ziel dir zu zeigen, wie du vorgehst, sobald du in den letzten Zügen deines Studiums kommst und das Projekt: arbeitslos nach studium melden, startest.
 
Denn du weißt jetzt, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass du nach Studium arbeitslos wirst. Und du weißt auch, dass es nicht unbedingt an deiner fehlenden Kompetenz liegt, schnell einen Job zu finden, liegt. Es ist daher wichtig, dass du gut vorbereitet bist. Denn meine Geschichte, als ich das Projekt: arbeitslos melden nach Studium startete, wurde schnell frustrierend.
 

Arbeitslos melden nach Studium? Aus der Not eine Tugend machen

 
In Deutschland besteht eine Krankenversicherungspflicht. Akademiker, die sich nicht arbeitslos nach studium melden, dürfen sich selbst um eine Krankenversicherung kümmern. Du kannst dich zum Beispiel freiwillig in einer gesetzlichen Krankenkasse anmelden. Solltest du dich arbeitslos nach Studium melden, übernimmt das zuständige Amt deine Anmeldung.
 

Bürgergeld, Hartz IV, Arbeitslosengeld II? – Diplom in der Tasche, aber keinen Plan?

 
Als ich meinen Master in der Tasche hatte, half mir das beim Ausfüllen der ganzen Anträge überhaupt nichts. Das sind genau diese Momente, in denen ich mich einfach dumm fühlte. Nur eines ist schlimmer, als sich mit der deutschen Bürokratie auseinander zu setzen: sich nicht mit der deutschen Bürokratie auseinander zu setzen.
 
Denn ob das Amt deine Miete zahlt oder nicht, hängt in beträchtlicher Weise davon ab, wie du dich verhältst. Sobald du Fristen versäumst, dich nicht rechtzeitig bei deinem Berater meldest oder keine Unterlagen zur geforderten Deadline einreichst, erhältst du das Ablehnungsschreiben schneller, als du mit der Wimper zucken kannst.
 
Doch bevor ich dich durch den Paragraphendschungel führe, möchte ich dich zu dem gängigsten Glossar, in Abhängigkeit mit deinem Projekt: arbeitslos melden nach Studium, abholen.
 
Arbeitslosengeld I
 
Grundsätzlich hast du keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I nach Studium. Hierfür müsstest du 12 Monate am Stück sozialversicherungspflichtig gearbeitet haben. Dies bedeutet, dass du einen Job hattest, für den du Steuer und Versicherung gezahlt hast. Ein Teil der gezahlten Versicherung nennt sich Arbeitslosenversicherung.
 
Nur wenn du ein Jahr am Stück in diese Versicherung eingezahlt hast, erhältst du Arbeitslosengeld I. Daher dürfen die meisten Absolventen auf Bürgergeld, Arbeitslosengeld II, aka Hartz IV, zurückgreifen.
 
Bürgergeld aka Hartz IV in a Nutshell
 
Bürgergeld legt fest, welche finanziellen Ansprüche Menschen haben, wenn sie erwerbsfähig, aber längere Zeit ohne Arbeit sind (so, wie du). Doch ist der Name erst seit 2023 geläufig. Vorher redeten wir von Arbeitslosengeld II. Ab 2005 wurde der Name Hartz IV eingeführt (benannt nach dem Leiter der damaligen Arbeitsgruppe Hartz IV).
 
Doch Hartz IV hatte seit Einführung einen schlechten Ruf. Daher wurde der Name zum 1. Januar 2023 durch das Wort „Bürgergeld“ abgelöst. Die Unterstützung durch Bürgergeld erhalten nur Arbeitslose, die das Geld auch wirklich brauchen.
 
Um festzustellen, wie viel Bürgergeld du genau brauchst, darfst du die Hosen runterlassen. Du gibst Auskunft über deine Vermögensverhältnisse. Wenn du mehr besitzt als eine bestimmte Summe (auch Freibetrag genannt), musst du erst dein Vermögen verbrauchen, bevor du Anspruch auf staatliche Unterstützung hat.
 

Diese Unterlagen brauchst du für deine Arbeitslosenmeldung

 
Arbeitslos nach Studium melden: Halte diese Unterlagen/Informationen (soweit vorhanden) bereit, damit du die Anlagen im Antrag ausfüllen kannst
 
  • bei der erstmaligen Antragstellung: ein Identitätsnachweis und die Sozialversicherungsnummer
  • Mietvertrag, Strom- & Gasrechnungen: Anlage KDU: zum Nachweis der Kosten für Unterkunft und Heizung
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate, Einkommensnachweise, Kindergeldbescheide: Anlage EK: Einkommen aus nicht selbstständiger Tätigkeit
  • Anlage VM: Vermögenswerte aller Mitglieder deiner Bedarfsgemeinschaft
Das Gute beim Bürgergeld: Du hast nach Start des Bezugs ein Jahr Karenzzeit. In dieser Zeit kannst du dich auf die Suche nach einem Job konzentrieren, ohne dein Auto verkaufen zu müssen, weil du 3 Euro über der Freigrenze bist.
 

Worauf hast du Anspruch?

 
  • Als Alleinstehender erhältst du 502 Euro Bürgergeld pro Monat.
  • Deine Miete wird in tatsächlicher Höhe, Heizkosten in angemessener Höhe übernommen.
  • Du wohnst bei deinen Eltern oder mit deinem Partner zusammen? Ihr habt einen gemeinsamen Haushalt und teilt euch euer Geld für Essen und Wohnen? Dann bildet ihr eine Bedarfsgemeinschaft und eurer Einkommen wird gemeinsam betrachtet. Bedeutet dein Vermögen bis 40.000 Euro bleibt angetastet und für jede weitere Person in der Bedarfsgemeinschaft kommen 15.000 Euro Freibetrag hinzu. Falls du während des Studiums in einer WG wohnst, kann hier meist nicht von einer Bedarfsgemeinschaft ausgegangen werden.
Du arbeitest zwischendurch in der Gastronomie oder hast noch einen Nebenjob? Kein Problem! Hier kommt eine Übersicht über deine Möglichkeiten, zum Bürgergeld hinzuverdienen (Stand 01.07.2023). Die ersten 100 Euro brutto sind grundsätzlich frei.
 
  • Hast du Einnahmen von 101 bis 520 Euro, kannst du 20 Prozent behalten. Bei einem Einkommen von 520 Euro sind das 104 Euro (Freibetrag in Euro = 520 * 20 % = 520 * 0,2).
  • Hast du Einnahmen von 521 bis 1.000 Euro, kannst du 30 Prozent behalten. Bei einem Einkommen von 1.000 Euro sind das 300 Euro (Freibetrag in Euro = 1.000 * 30 % = 1.000 * 0,3).
  • Hast du Einnahmen von 100 bis 520 Euro, kannst du 20 Prozent behalten. Bei einem Einkommen von 520 Euro sind das 104 Euro (Freibetrag in Euro = 520 * 20 % = 520 * 0,2).

Der Finanzfahrplan ist dein perfekter Start, um Selbstsicherheit für deine Finanzen zu gewinnen.

Mock Up Finanzfahrplan

Erfahre wie du mit Studien- und Konsumschulden umgehst und wie hoch dein Nettovermögen und deine Sparquote ist, sodass du einen Überblick über deine aktuelle finanzielle Situation bekommst.

* Du stimmst der Anmeldung zum wöchentlich, erscheinenden Newsletter von Akademiker Fibel zu (über Mailerlite). Die Einwilligung zur Anmeldung kannst du jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Arbeitslos melden nach Studium, ohne arbeitssuchend zu sein

 
Du besitzt genug Rücklagen? Du hast noch eine Werkstudentenstelle (Studenten können noch 6 Monate nach Abschluss weiterhin als Werkstudent/Praktikant arbeiten), oder hast noch finanzielle Unterstützung von deinen Eltern? Hier ist arbeitslos nach Studium melden nicht zwingend notwendig.
 
Auch wenn du die Finanzspritze nicht brauchst, kann es sich trotzdem lohnen, sich arbeitslos nach Studium zu melden. Denn dann meldest du dich arbeitslos nach Studium, aber nicht arbeitssuchend. Dies wäre eine Möglichkeit, sobald du bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben hast, der erst in 2 – 3 Monaten beginnt oder du schon im Vornherein weißt, dass du durch dein Vermögen keinen Anspruch auf Bürgergeld hast.
 
Vorteile – Arbeitslos melden nach Studium
  • Deine Arbeitslosen werden an die Rentenversicherung gemeldet und zu deiner Wartezeit für deinen Rententeintritt hinzugerechnet. (Voraussetzung dafür ist, dass du dich gemeldet hast und einen Ablehnungsbescheid bekommen hast.) Lies in einem weiteren Blog-Beitrag, wieso jeder Monat für deine Rente zählt.
  • Du hast Zugriff zu Jobs, die dem Jobcenter zur Verfügung gestellt werden
 
Nachteile – Arbeitslos melden nach Studium
  • Du darfst dich selbst krankenversichert
  • Die Jobs, die das Job Center zur Verfügung stellt, sind oft nicht der Rede wert. Im Blog-Beitrag Kein Job nach Studium habe ich dir daher zusammengetragen, wie du einen Job findest, ohne eine Bewerbung zu schreiben.
 

Step-by-Step-Anleitung für das Arbeitslos melden nach Studium

 
Arbeitslos melden nach Studium: Ich empfehle dir, dich drei Monate vor Abschluss deines Studiums auf dem Online-Portal der Agentur für Arbeit arbeitssuchend melden. Beispiel: Wenn du mit dem Ende des Sommersemesters am 30.09. exmatrikuliert wirst, kannst du dich direkt ab dem 01.10. arbeitslos melden.
 
Dieser Blog-Beitrag hatte den Schwerpunkt, dir zu zeigen, was arbeitslos melden nach Studium bedeuten kann. Die Frage, wann du dich exmatrikulierst, habe ich bewusst außen vor gelassen, da ich hier bereits einen anderen Blog-Beitrag dazu verfasst habe. Lies also in diesem Blog-Beitrag, wie ich mit einem Denkfehler bezüglich meiner Exmatrikulation fast 6 Monate ohne Geld und Einkommen da stand.
 
Hier die Kurzfassung: Arbeitslos melden nach Studium ist möglich, wenn du erwerbstätig sein kannst und dem Arbeitsmarkt auch wirklich zur Verfügung stehst. Dies bedeutet, wenn das Job Center einen tollen Job für dich findet, solltest du bereits am nächsten Tag starten können und nicht gerade im Urlaub in Alanya oder Rhodos abhängen. Solltest du noch immatrikuliert sein, bist du offiziell Student und stehst dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung.
 

Vom Campus ins Chaos: arbeitslos melden nach Studium, ohne dabei deinen Verstand zu verlieren

 
Ich habe damals den Fehler gemacht und meine Masterarbeit am 30.09.2017 abgegeben. Da diese noch in der Korrektur war, habe ich mich nicht exmatrikuliert.
 
  • Ich habe BAföG beantragt, dies wurde abgelehnt, da meine 5 Jahre Regelstudienzeit rum waren
  • Ich habe Bürgergeld (damals Hartz IV) beantragt, dies wurde abgelehnt, da ich ja noch eingeschriebener Student war.
  • Ich habe kein Wohngeld mehr beantragt, weil ich keine Lust mehr auf den Mist hatte 🙂
Daher habe ich schnell herausgefunden, dass ich mich exmatrikulieren konnte, auch wenn meine letzte Prüfungsleistung (die Masterarbeit) noch in der Prüfung war. Nachdem du exmatrikuliert bist, meldest du dich dann bei der Agentur für Arbeit an deinem Wohnort persönlich arbeitslos. Im Anschluss wird geprüft, ob du einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hast.
 
Vertrauen ist gut, Kontrolle besser: Solltest du den Antrag postalisch beim Job Center abgeben, lass dir die Abgabe in der Eingangszone auf einer Kopie des Antrags mit Datum quittieren. Schickst du in mit der Post, dann mit einer Postzustellungsurkunde.
 
Hier hast du den Nachweis, welche Schriftstücke du wann versendet hast. Oder du vereinbarst direkt einen Beratungstermin und gibst dem Berater die Unterlagen persönlich.
 
PS: Darfst du Miete zahlen, ist das Datum des Antrags entscheidend, ab wann du Arbeitslosengeld erhältst. Frühzeitig arbeitslos nach Studium melden ist besonders wichtig. Das bedeutet für dich, du schickst den Antrag rechtzeitig ab, auch wenn du noch nicht alle erforderlichen Unterlagen zusammen hast oder noch unsicher bezüglich mancher Paragrafen bist. Im schlimmsten Fall kannst du noch im Studium einen Beratungstermin vereinbaren, um letzte Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen.
 
Die Bearbeitung ist regional sehr unterschiedlich. Von einer Woche bis zu 3 Monate ist alles möglich. Daher lohnt es sich, den Antrag schon einzureichen, auch wenn du noch im Studium bist. Gesetzlich hat das Job Center sogar bis zu 6 Monate Zeit!
 

Was ich mir geschworen habe, als mein Bewilligungsbescheid im Postkasten war

 
Doch dann kam er, der Bewilligungsbescheid. Ich schmunzelte ein wenig, nachdem ich meinen Briefkasten öffnete und diesen aus dem Kuvert holte.
 
Denn als ich diesen bekomme habe:
 
  • war ich bereits 5 Monate mit der Uni fertig
  • 3 Monate exmatrikuliert
  • 1 Monat am Arbeiten 🙂
Nach der harten Arbeit, dem Schweiß, dem Frust und den vielen Tränen, den endlosen Diskussionen mit dem Berater, wieso ich keine Fortbildung bekomme „O-Ton: Ich bin ja bereits bestens qualifiziert“, habe ich mir eines geschworen, als ich diesen Bescheid in der Hand hielt.
 
Ich habe mir am 22.01.2018 geschworen, dass ich nie wieder Arbeitslosengeld II, Hartz IV, Bürgergeld oder wie sich das auch immer nennt, beziehe. Ich habe mir geschworen, nie wieder finanziell abhängig vom Staat, von meinen Eltern und von Ämtern zu sein.
 
Es war teilweise so erniedrigend, Termine wahrzunehmen, mich auf scheiß Jobs zu bewerben und mir den Mist vom Berater anzuhören, der nicht qualifiziert war, arbeitslose Akademiker zu beraten.
 
Natürlich spreche ich hier von meiner persönlichen Erfahrung und vielleicht hatte ich nur Pech mit meinem Berater. Trotzdem habe ich es mir geschworen und heute im Jahr 2023 bin ich froh, dass ich mir genug Rücklagen aufgebaut habe, um ein Jahr ohne Job überleben zu können. Bye Bürgergeld, bye Arbeitslosigkeit und bye Abhängigkeit.
 
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Anmeldung zur Arbeitslosigkeit. Ich hoffe, dass deine Arbeitslosigkeit nicht lange läuft und freue mich für dich, sobald du  deinen ersten Job nach Studium findest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

cdc003e89b584a45b7bac71772048d56
Facebook
Twitter
LinkedIn

zugehörige Einstellungen

Traineeship

Traineeship

Erfahre, ob eine Traineeship zu dir passt und was deine Persönlichkeit mit deiner Auswahl zwischen Traineeship und Direkteinstieg zu tun hat

Portrait ich

Hi! Mein Name ist Alexia Tsouri (M. Sc.). Ich unterstütze Akademiker nach Studium ihr Geld selbst in die Hand zu nehmen, um sicher in den Beruf einzusteigen.

Neueste Beiträge
STÖBERN?
Newsletter abbonieren

IN MEINEM NEWSLETTER TEILE ICH MIT DIR WÖCHENTLICH MEINE BESTEN UND AKTUELLSTEN ERKENNTNISSE ZUM THEMA FINANZEN FÜR AKADEMIKER IM BERUFSEINSTIEG

*Trag dich ein und tritt der Community mit Gleichgesinnten ein.

Du stimmst der Anmeldung zum wöchentlich erscheinenden Newsletter von Akademiker Fibel zu (über Mailerlite). Die Einwilligung zur Anmeldung kannst du jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Nimm mit der Finance Academy dein Geld nach Studium selbst in die Hand und starte selbstsicher in den Beruf

Investiere dein erstes Gehalt in die Finance Academy, um das Beste aus deinen weiteren 500 Gehältern zu machen.

Neueste BLog Beitäge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner